Jugendkreuzweg

Ort: Don-Bosco-Haus Oberndorf

Am Freitag, den 12. April findet in Oberndorf der Ökumenische Jugendkreuzweg unter dem Motto „ans Licht“ statt.

Beginn ist um19:00 Uhr im Don Bosco-Haus in Oberndorf, von dort aus ziehen wir mit dem Kreuz von Station zu Station.

DER KREUZWEG IM PROFIL

In tiefer Traurigkeit laufen zwei Menschen miteinander weg vom Ort des Geschehens.

Sie haben den Menschen verloren, dem sie alles entgegengebracht hatten, Hoffnung, Freundschaft, Jüngerschaft. Er sollte alles anders werden lassen und war doch schmählich gescheitert, war verraten und hingerichtet worden.

Alles nun wie zuvor, nur dunkler denn je. Auch sie selbst sind in Gefahr, andere stellen ihnen nach. Pure Verzweiflung, kein Ausweg aus all diesem, nur noch Dunkelheit. Da begegnen sie einem Dritten, teilen mit ihm den Weg. Er setzt alles, was geschehen ist, in ein neues Licht, das alles verändert. Sie kennen ihn nicht und machen bei Tisch schließlich doch eine Erfahrung, die alle rationale Erkenntnis sprengt: Er ist derjenige, den sie verloren geglaubt hatten.

Durch die Gemeinschaft mit Jesus ist der Tod Geschichte. Und bis in jede Dunkelheit unseres Lebens heute dringt dieses Licht hinein, dreht alle Wertigkeit um. Es wird hell, mitten in unserer Dunkelheit.

Ihr seid alle herzlich dazu eingeladen!